Autohaus Stahl

Stählerne Produktoffensive

Foto: Lischka
Kia-Präsident Chan (r.) und Gernot Keusch bei der Eröffnung.
Foto: Lischka

Neues Autohaus am Nordrand Wiens: Auto Stahl eröffnete in der Prager Straße knapp vor der Stadtausfahrt nach Wien-Brigittenau und Wien-Liesing sein drittes Autohaus.

von: Lutz Lischka

Michael Gold, Leiter der Händlernetzentwicklung von Kia-Österreich, überreichte Gernot Keusch, Geschäftsführer des neuen Stahl-Autohauses eine Daruma-Puppe, ähnlich einem überdimensionierten Marienkäfer, den beliebtesten japanischen Glücksbringer: „Einen schwarzen Punkt auf ein Auge kleben – dann darf man sich etwas wünschen. Wenn das in Erfüllung gegangen ist, den zweiten schwarzen Punkt auf das zweite Auge kleben: Dann hat man immer Glück“, erklärte Gold.

Der erste Wunsch ist eigentlich schon in Erfüllung gegangen: Das Autohaus in der Prager Straße auf rund 3.000 m2 ist nach einjähriger Bauzeit fertig geworden und soll den erfolgreichen Lauf von Kia in Österreich fortsetzen. Im Vorjahr erzielte die Marke mit 9.403 Neuzulassungen einen Marktanteil von 2,9 Prozent, was einer Steigerung von neun Prozent entspricht.

Mit einer Produktoffensive will Kia den Marktanteil vergrößern. Den neuen Rio, bereit auf dem Markt, sowie bis zum Sommer den neuen Picanto, den Leo Compact SUV, en Sol-Electric, Hybrid-Fahrzeuge und vor allem den Stinger, „einen wunderschönen Gran Tourismo“, wie ihn Chan Beom Jung, Präsident von Kia Österreich, beschrieb.

„Mit dieser vielfältigen Produktoffensive im Rücken scheint der Zeitpunkt, um in der KIA-Welt einzusteigen, gut gewählt“, sagte Chan. „Um unsere Ziele zu erreichen, spielt ein Netzwerk aus motivierten und exzellenten Händlern eine fundamentale Rolle. Nur mit ihnen kann Kia zu einer der stärksten Automarken in Österreich kommen. Und Sie, Herr Keusch“, sagte Chan an die Adresse des Geschäftsführers von Auto Stahl, „sind für mich ein Partner, mit denen wir das erreichen können.“

Gernot Keusch hat die Liegenschaft Ende 2015 vom ehemaligen Eigentümer übernommen, der hier zwischen 1992 und 2008 in mehreren Bauabschnitten ein Autohaus errichtet und betrieben hat. „Da das Objekt die Anforderungen von Auto Stahl weitgehend erfüllte, entschieden wir uns für einen tiefgreifenden Umbau statt für einen Neubau“, sagte Keusch. Keusch hatte bereits das Unternehmen mit Stammsitz in Wien-Brigittenau, Heistergasse, Schritt für Schritt umgestaltet. Gemeinsam mit dem neuen Standort in Wien-Prager Straße sind es nun drei Autohäuser mit 100 Dienstnehmern. Jährlich wurden bisher rund 45 Millionen Euro umgesetzt. 2016 wurden 1.800 Fahrzeuge der Marken Honda, Nissan, Land Rover sowie Gebrauchtwagen verkauft. Neu im Portfolio ist seit heuer die koreanische Marke Kia. 


Im Rahmen der AutoZum lädt der Fachverband seine Mitglieder gemeinsam mit der Fachzeitschrift ATG zum „Branchentreff 2019 - Tankstellen Garagen...

Weiterlesen

Die Fahrzeugtechniker haben in der WKO seit November einen neuen Mann an der Spitze: KommRat Josef Harb aus der Steiermark. Wir stellen hier seinen...

Weiterlesen

In der heimischen Wirtschaft wird es auch in Zukunft noch fossile Energieträger geben. Die Wende zu alternativen Energien und Antriebssystemen erfolgt...

Weiterlesen

Aufräumen ist nicht jedermanns Sache. Aber in Werkstätten ist es per Gesetz sogar vorgeschrieben. Geht es doch hier um teil gesundheitsgefährdende...

Weiterlesen

Welche Bedrohungen der IT-Sicherheit stehen bei österreichischen Unternehmen aktuell auf der Agenda? Wie schützen sie sich davor? Um das...

Weiterlesen

Das forum invent bietet speziell für kleine und mittlere Unternehmen in Österreich eine wertvolle Hilfestellung bei allen Fragen zum Schutz des...

Weiterlesen

Ein Tankstellenpächter mit drei Stationen entscheidet sich bei der Fahrzeugwäsche bewusst für verschiedene Marken, um mögliche Unterschiede betreffend...

Weiterlesen

Innerhalb von drei Generationen wurde Hannl Metallbau zum österreichischen Marktführer bei Tankstellendächern.

Weiterlesen

In Abwandlung des überlieferten Galilei-Ausspruchs sollten sich alle Autofahrer freuen, wenn vor allem im Winter das Auto problemlos seine Dienste...

Weiterlesen

Genau stehen Preis, Leistung und Verbrauch der angepriesenen Autos im Web. Trotz Online-Shops wird der Kunde immer den persönlichen Kontakt zum...

Weiterlesen

Dank einem engagierten Fachverband, einer durchsetzungsstarken Rechtsanwältin und guten Nerven bekam eine Tankstellenbetreiberin Schadenersatz für...

Weiterlesen

Mit der Allmobil GmbH hat die Porsche Holding Salzburg eine neue Gesellschaft für marken- und branchenübergreifende Zukunftsthemen gegründet. Mit der...

Weiterlesen

Dank verbesserter Fertigungsverfahren erlebt das AQUA Foam-Schaummaterial eine neue Dimension der Fahrzeugreinigung.

Weiterlesen

Eine Neuentwicklung für den Einsatz mit Exzenterpoliermaschinen ist „Sonax Profiline Ex Cut 05-05“, eine Schleifpaste für die Bearbeitung verkratzter...

Weiterlesen

Der Übergang von fossiler Energie zu Alternativen wird ein fließender sein. In Zukunft werden wir auf heimischen Straßen einen Energiemix erleben....

Weiterlesen

Termine

BRANCHENTREFF 2019

Datum: 18. Januar 2019
Ort: AutoZum Salzburg 2019

Mehr Termine

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten