Das Flugtaxi dreht unbemannte Proberunden

Der Volocopter-Prototyp vor dem Mercedes Benz-Museum in Stuttgart

Passenderweise vor dem Mercedes Benz-Museum erlebte das Publikum einen möglichen, wenn auch fernen Blick in die Zukunft der Mobilität.

Sicher klingt die Idee magisch: Nicht mehr ewig im Stau stehen, sondern in die Luft gehen – mit einem Flugtaxi. Eine Mischung aus Helikopter und Drohne, die einen autonom an das gewünschte Ziel bringt. Genau dieser Vision sieht sich das deutsche Start-up Volocopter verpflichtet. Nicht nur Mercedes ist beteiligt. Auch dessen Großaktionär Geely hat sich unlängst eingekauft, sodass für die Entwicklung alles in allem über 80 Millionen Euro zur Verfügung stehen. In Dubai konnte vor zwei Jahren bereits ein vollständig autonomer Probeflug absolviert werden. Und nun, vor tausenden Zusehern, durfte der Prototyp auch in Stuttgart seine 30 Rotoren anwerfen und für eine gute Viertel Stunde durch die Gegend schweben.

Dieses Mal allerdings gesteuert von einem – nun ja – Piloten, der allerdings nicht an Bord war, sondern per Fernbedienung vom Boden aus die Kontrolle. So weit, so faszinierend. Bleibt natürlich die Frage, wann es denn endlich so weit ist, dass man sich einfach ein fliegendes Taxi rufen kann? Die Antwort: so genau traut sich das noch keiner abzuschätzen. Schließlich ist es die eine Sache, eine schicke Demorunde zu drehen. Und eine völlig andere, Personen auch wirklich damit über weitere Strecken zu befördern. Vor 2035 ist damit wohl nicht zu rechnen, zumal Volocopter auch noch die Genehmigungen fehlen, kommerzielle Dienste anzubieten. Immerhin prüfte der Flughafen Stuttgart schon, wie man den Drohneneinsatz in den Flugbetrieb integrieren könnte.


Smatrics eröffnet in Salzburg den nächsten Schnelllader mit bis zu 350 kW Ladeleistung.

Weiterlesen

Wie vermeidet man die meist tragischen Motorradunfälle? Das AIT will genau das in Zusammenarbeit mit der TU Wien nun herausfinden. Dank eines speziell…

Weiterlesen

Der Pikes Peak ist nicht genug. Nun musste auch der Tianmen Mountain dran glauben und für eine Rekordfahrt des Elektro-Renners ID.R herhalten.

Weiterlesen

Es war klar, dass die E-Mobilität nicht bei den Fahrrädern aufhören wird. Der neueste Streich zielt sogar direkt auf die Kleinsten ab. Und auf ihre…

Weiterlesen

Was tun, wenn man ein Petabyte an Daten ohne schnelles Internet hochladen möchte? Ganz einfach: Man transportiert sie einfach analog.

Weiterlesen

Die UNITI expo, die europäische Leitmesse der Tankstellen- und Carwash-Branche und die Onexpo Nacional, A. C., der größte Verband der mexikanischen…

Weiterlesen
Audi

Per Gesetz müssen Autohersteller Energieträger nach ihrer Nutzung im Auto zurücknehmen – doch was damit tun? Audi hat da eine clevere Idee.

Weiterlesen
BP

Auch künftig den globalen Energiebedarf zu decken, wird eine große Herausforderung. Und das aus vielerlei Hinsicht.

Weiterlesen
Sixt

Alle Formen des Autoausborgens, zusammengefasst im Smartphone – das ist die Idee hinter dem neuen Carsharing-Modell des bayerischen Autovermieters.

Weiterlesen
Seat

Der Seat Minimó mag auf den ersten Blick an den Renault Twizzy erinnern. Das Konzept hinter dieser Studie möchte die urbane und die E-Mobilität aber…

Weiterlesen
BMW

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona präsentieren die Bayern ihr neuesten Bedienkonzept mit dem selbsterklärenden Namen Natural Interaction. Was…

Weiterlesen
Shell

Die große Nachfrage nach LNG ist zwar eine gute Botschaft für die Erfüllung der Klimaziele. Gleichzeitig gibt es aber erste Anzeichen von Engpässen.

Weiterlesen
Tesla

Weil der mächtige Consumer Reports seine Empfehlung für den Model 3 zurückgezogen hat, fielen die Aktienkurse von Tesla empfindlich. Was ist da schon…

Weiterlesen
VW

VW gibt einen ersten Ausblick auf den überarbeiteten Multivan, der digitaler und auf Wunsch sogar vollelektrisch daher kommt.

Weiterlesen
Porsche

Wer sagt, dass Autos nur auf Autobahnen autonom fahren dürfen? Ein Pilotversuch von Porsche testet nun den Einsatz dieser Technik im Servicebereich.

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten