Von der Pacht zum Eigentum. Eine Tankstellenbetreiberin aus dem Burgenland zeigt, wie es geht.

Tankstelle Stökl

„Alles selbst geplant“

Fotos: Strobl
Jedes Detail der nagelneuen Tankstelle in Mariasdorf trägt die Handschrift von Tanja Stöckl. Mit Autowaschanlage, Trafik, Postshop, Supermarkt und Bistro hat die Station eine echte Nahversorgerfunktion und wurde sofort zum beliebten Treffpunkt der örtlichen Bevölkerung.
Fotos: Strobl

Ihren Wunsch nach einer eigenen Tankstelle hat sich eine burgenländische Geschäftsfrau mit der Eröffnung im Juni 2016 jetzt selbst erfüllt.

von: Dr. Manfred Stobl

Seit über 18 Jahren ist Tanja Stöckl in der Tankstellenbranche tätig. Nachdem sie ihre Vorstellungen von einer modernen Tankstelle an der Pachtstation in Mariasdorf nicht so umsetzen konnte wie sie wollte, kaufte sie das gegenüberliegende, etwa 5.500 m2 große Areal und errichtete ihre eigene Tankstelle.

Nach einer gründlichen Planungsphase von etwa zweieinhalb Jahren wurde mit den Bauarbeiten im November 2015 begonnen. Bereits am 21. Juni 2016 war die Eröffnung. Tanja Stöckl siedelte mit ihrem Team von der vorhandenen Pachtstation auf die gegenüberliegende Sraßenseite und führt jetzt ihre eigene Tankstelle. Die „alte“ Station wurde vom Besitzer auf Automatenbetrieb umgestellt.

Eine echte Nahversorger-Tankstelle

Die neue „Stöckl-Tankstelle“ verfügt derzeit über zwei SB-Waschplätze, einen Saugplatz, ein Bistro und einen Shop mit angeschlossener Trafik, Postshop und Lotto. Neben Treibstoffen wird auch noch der Zusatz „AdBlue“ für Lkw und Traktoren angeboten, der den Ausstoß von Stickoxiden reduziert. 

Sechs Mitarbeiter sorgen für einen reibungslosen Geschäftsablauf. Immer befinden sich zwei Personen im Dienst, denn Bedienung ist typisch für die Tankstelle. Bertalan Geosits arbeitet schon seit sechs Jahren bei Tanja Stöckl: „Viele Kunden kommen extra wegen der Bedienung an der Zapfsäule, ich kenne fast alle persönlich. Der Stammkundenanteil liegt sicher zwischen 90 und 95 Prozent.“

Die Kunden kommen nicht nur aus Mariasdorf sondern auch aus den benachbarten Ortschaften Neustift, Oberschützen oder Stuben.

An Plänen mangelt es sicher nicht

Geöffnet ist die Tankstelle täglich zwischen 6.00 Uhr und 21.00 Uhr. An Freitagen und Samstagen hat die Station bis 22.00 Uhr offen. Im etwa fünf Kilometer entfernten Bernstein betreibt Tanja Stöckl seit etwa zwei Jahren eine Automatenstation, an der rund um die Uhr getankt werden kann.

Natürlich gibt es auch noch Zukunftspläne. Tanja Stöckl: „Eine Waschstraße ist in Planung und soll nächstes Jahr errichtet werden. Der erforderliche Platz ist bereits festgelegt. Ebenso vorgesehen ist eine Elektro-Ladestation. Vom ersten Tag an haben meine Kunden die neue Tankstelle akzeptiert und darüber freue ich mich ganz besonders.“

Info
Tanja Stöckl
Mariasdorf 51
7433 Mariasdorf
Tel.: +43/(0) 3353 658
E-Mail: tanja.stoeckl@remove-this.aon.at
www.tankstelle-mariasdorf.at


Einstellung des monatlichen Erscheinungsrythmus. Inhalte ab sofort verstärkt in anderen Verlagsprodukten und Beilagen.

Weiterlesen

Eine Waschstraße, die ein Auto bis in den letzten Winkel säubert? Genau das möchten Oberscheider und Sonax mit einem völlig neuen Konzept erreichen.…

Weiterlesen

Passenderweise vor dem Mercedes Benz-Museum erlebte das Publikum einen möglichen, wenn auch fernen Blick in die Zukunft der Mobilität.

Weiterlesen

Smatrics eröffnet in Salzburg den nächsten Schnelllader mit bis zu 350 kW Ladeleistung.

Weiterlesen

Wie vermeidet man die meist tragischen Motorradunfälle? Das AIT will genau das in Zusammenarbeit mit der TU Wien nun herausfinden. Dank eines speziell…

Weiterlesen

Der Pikes Peak ist nicht genug. Nun musste auch der Tianmen Mountain dran glauben und für eine Rekordfahrt des Elektro-Renners ID.R herhalten.

Weiterlesen

Es war klar, dass die E-Mobilität nicht bei den Fahrrädern aufhören wird. Der neueste Streich zielt sogar direkt auf die Kleinsten ab. Und auf ihre…

Weiterlesen

Was tun, wenn man ein Petabyte an Daten ohne schnelles Internet hochladen möchte? Ganz einfach: Man transportiert sie einfach analog.

Weiterlesen

Die UNITI expo, die europäische Leitmesse der Tankstellen- und Carwash-Branche und die Onexpo Nacional, A. C., der größte Verband der mexikanischen…

Weiterlesen
Audi

Per Gesetz müssen Autohersteller Energieträger nach ihrer Nutzung im Auto zurücknehmen – doch was damit tun? Audi hat da eine clevere Idee.

Weiterlesen
BP

Auch künftig den globalen Energiebedarf zu decken, wird eine große Herausforderung. Und das aus vielerlei Hinsicht.

Weiterlesen
Sixt

Alle Formen des Autoausborgens, zusammengefasst im Smartphone – das ist die Idee hinter dem neuen Carsharing-Modell des bayerischen Autovermieters.

Weiterlesen
Seat

Der Seat Minimó mag auf den ersten Blick an den Renault Twizzy erinnern. Das Konzept hinter dieser Studie möchte die urbane und die E-Mobilität aber…

Weiterlesen
BMW

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona präsentieren die Bayern ihr neuesten Bedienkonzept mit dem selbsterklärenden Namen Natural Interaction. Was…

Weiterlesen
Shell

Die große Nachfrage nach LNG ist zwar eine gute Botschaft für die Erfüllung der Klimaziele. Gleichzeitig gibt es aber erste Anzeichen von Engpässen.

Weiterlesen


Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten